Unfaires Spiel

#1 von dieter , 28.11.2009 08:17

Als ich einmal in Berlin bei einem internationalen Veterean-Spiel gegen einen alten Holländer spielte (er kam aus Delft, der Name fällt mir im Moment nicht ein), fiel mir, aber nicht dem Schiedsrichter, auf, dass dieser Spieler immer den Torwart weit über die Linie hielt. Dies hat mich extrem geärgert.
Als ich später diesen Holländern pfeifen mußte/durfte habe ich beim 1. extremen Verstoß auf Freistoß entschieden, mit dem Hinweis "next Time penalty". Es geschah ein Wunder. Dieser Spieler hielt danach den Torwart so etwas von exakt, dass ich meinen Augen kaum trauen wollte; es gab keinen Verstoß mehr.

Ich habe das Gefühl, dass der Schiedsrichter der Buhmann bin, wenn er den Torwartverstoß pfeift, obwohl eigentlich der Angreifer geschützt wird und der eigentliche Buhmann der Torwart ist.
Natürlich ist es klar, dass man bei unerfahrenen Spielern diese darauf hinweisen und eventuell als Schiedsrichter nicht kleinlich sein soll. Bei erfahrenen/routinierten Spielern sollte es eigentlich kein Problem sein, dass diese den Torwart richtig halten.

Das zum Thema "unfaires Spiel".

dieter  
dieter
Beiträge: 6
Registriert am: 25.11.2009


RE: Unfaires Spiel

#2 von Oetubbus ( Gast ) , 28.11.2009 20:52

...stell dir vor es wird Subbuteo gespielt und keiner merkt es..

Oetubbus

RE: Unfaires Spiel

#3 von Janus_Gersie , 03.12.2009 17:32

.... das wäre einfach nur schrecklich. Aber glücklicherweise merkt's ja noch jemand !

 
Janus_Gersie
Beiträge: 63
Registriert am: 22.11.2009


   

Deutsche Subbuteo Geschichte
Das erste Match von Thomas Wald beim VfL

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor