Berlin - Das Wimbledon des Subbuteo

#1 von Thossa , 07.12.2009 23:50

Jetzt wird es aber mal Zeit, dass hier auch etwas ans Brett gezimmert wird. Und ich würde mich freuen, wenn zu diesem Thema eine konstruktive Diskussion stattfindet.

Immer wieder hört man nämlich von Ressentiments, dass auf den Berliner Baumwollfeldern nicht gerne gespielt wird.

Ich würde mal gerne ein paar ehrliche Meinungen dazu lesen.

Ich, zum Beispiel, sehe es immer wieder als eine besondere Herausforderung an, dort anzutreten und genieße jedesmal den Kick, mal nicht wie gewohnt auf Astropitch oder dergleichen zu gleiten.

Wer anderer Meinung ist, sei gerne aufgefordert hier das Wort zu ergreifen.

Bin mal gespannt, wer sich traut Farbe zu bekennen

 
Thossa
Beiträge: 119
Registriert am: 21.11.2009


RE: Berlin - Das Wimbledon des Subbuteo

#2 von Janus_Gersie , 08.12.2009 11:49

Ich traue mich ....
Ich denke, dass wir die Diskussion zweiteilen sollten:
1. Das Drumherum beim Berliner Turnier
2. Die Baumwolltücher

Zu 1.: Absolut klasse, hervorragende Organisation, schöner Spielort, fast ausschließlich nette Leute, mit denen man ein gutes Pläuschchen halten kann ....
Zu 2.: auch hier keine Ressentiments meinerseits. Natürlich ist es eine Herausforderung, der ich mich aber immer gerne stelle ! Außerdem schaffen es die Spitzenspieler, sich darauf einzustellen. Ansonsten gäbe es in Berlin immer irgendwelchen Sieger, die vielleicht NUR auf Baumwolle gut spielen können. Aber weit gefehlt: es gewinnen immer die üblichen Verdächtigen. Das bedeutet für mich, dass es der Untergrund eigentlich egal ist. Mir persönlich gefallen die Astros besser, dennoch spiele ich gerne auf den Cotton-Pitches ...

 
Janus_Gersie
Beiträge: 63
Registriert am: 22.11.2009


Top: Berlin - Das Wimbledon des Subbuteo

#3 von George Best jr. , 06.01.2010 22:36

Zur Sache ein eigenes Zitat aus ner anderen Themenecke:

"Ich find es richtig Klasse, dass die Berliner ihr großes Subbuteo Turnier auf klassisch-unmodernen Baumwollfeldern spielen. Gerade dieser ungewöhnliche Belag, zumindest im Rahmen der internationalen Turniere, macht doch den gewissen Kick aus! Ein Einheitsbrei wäre ganz schlecht, das haben sie auch im Tennis kapiert, da käme niemand auf die Idee, den nach drei Turniertagen abgewetzten Rasen in London gegen einen modernen Untergrund auszutauschen."

Weiter so, Hauptstädter!!
Grüße aus dem Wilden Westen
George

George Best jr.  
George Best jr.
Beiträge: 49
Registriert am: 24.11.2009


RE: Top: Berlin - Das Wimbledon des Subbuteo

#4 von manuel Schreckenbach ( Gast ) , 16.06.2011 15:23

ich finde das sehr gut, dass es verschiedene Felder gibt, weil dass 2 total verscheidene Spielstiele sind und es gerade die Herrausfoderung ist.
Die Spielkultur in Berlin ist sehr zu empehlen, da sowie Gastgeber aber auch Teilnehmmer sehr gut mit einander auskommen und auch ohne Schiri funktioniert.
Wo gibt es denn sowas sonst noch ? Sparta Spree Athen !!!

Manuel Schreckenbach

manuel Schreckenbach

RE: Top: Berlin - Das Wimbledon des Subbuteo

#5 von DSTFB , 16.06.2011 17:48

Obwohl ich Jahre lang auf diese Felder gespielt habe mag ich es nicht. Wie Manuel schon gesagt hat muß man um erfolg zuhaben sein Spielstiele ändern. Es ist schwer mit langen Bälle und schnelle Spiel durch zuführen. Das meisten was ich daran nicht mag ist bei hohen Luftfeuchtigkeit werden sie extrem stumpf, dadurch verliere ich oft die lust


Wir sind nur ein Karneval Verein

 
DSTFB
Beiträge: 120
Registriert am: 20.11.2009


Der Rasen von Berlin - Das Wimbledon des Subbuteo

#6 von George Best jr. , 17.06.2011 00:59

Ein guter Spieler hat auch im Regen die Axt dabei!
Also keine schlappen Ausreden, Freunde.

George Best jr.  
George Best jr.
Beiträge: 49
Registriert am: 24.11.2009


RE: Der Rasen von Berlin - Das Wimbledon des Subbuteo

#7 von Janus_Gersie , 20.06.2011 12:39

Um den Kommentar von George etwas abzurunden:

1. Ein Kreis ist ein rundes Viereck !
2. Ich habe so einen Durst, dass ich vor Hunger ganz müde bin!

Da bleibt nur noch die Frage offen, warum Bienen summen ? Ganz klar: weil sie den Text nicht können ....

 
Janus_Gersie
Beiträge: 63
Registriert am: 22.11.2009


RE: Der Rasen von Berlin - Das Wimbledon des Subbuteo

#8 von Hagi , 20.06.2011 22:06

Also Berlin und Baumwolle.....das passt !! Da ich bis Beginn der 90er nur auf Baumwolle gespielt habe , weis ich , was mich erwartet. Wenn ich dann dazu noch A. Schneider mit seinen Pappkameraden sehe , dann geht mein kleines Subbel - Herz richtig auf . Ich hoffe , irgenwann mal mein versprechen an Marcus von 1987 einhalten zu können und beim Bärenpokal mitzuspielen.
Ferner wollte ich noch schreiben , dass allen Dortmundern das Wochenende sehr gut gefallen hat.
Das spezielle sind immer noch die Sprüche und Thesen , die man so zwischendurch hört.
Wenn wir es jetzt noch schaffen sollten , im DSTFB eine richtige Einheit zu werden , brauchen wir uns keine Sorgen machen . Aber dies ist ein anderes Thema , welches man im Forum vielleicht mal diskutieren könnte.

 
Hagi
Beiträge: 44
Registriert am: 23.11.2009


   

(Wieder-)Einsteiger mit vielen Fragen...
EXTREMEPITCH von Extreme Works/Italien

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor