Verteidigungszug bevor der Angreifer den Ball trifft

#1 von dieter , 25.11.2009 10:41

Folgendes Problem tritt immer wieder auf:
Der Verteidigungszug wird gemacht, bevor der Angreifer den Ball spielt (es handelt sich hierbei nicht um einen Verteidigungszug für einen früheren Spielzug).
Was passiert ?
a) Freistoß für den Angreifer, wenn ja, wo ?
b) Geht der Verteidigungszug zurück, wenn ja, darf dieser dann wiederholt werden?

1. Erweiterung:
Der Angreifer trifft den Ball nicht.
a) Spielt er jetzt weiter, da der Verteidiger den Ball ja nicht getroffen hat?
b) Gibt es Freistoß für den Angreifer?
c) Geht der Verteidigungszug zurück und der Verteidiger spielt weiter?

2. Erweiterung
Der Angreifer trifft den Ball nicht, aber der Verteidiger mit seinem verfrühten Verteidigungszug.
Was gibt es jetzt?
a) Freistoß für den Angreifer?
b) Der Verteidiger spielt weiter?
c) alles zurück und der Verteidiger spielt weiter?

dieter  
dieter
Beiträge: 6
Registriert am: 25.11.2009


RE: Verteidigungszug bevor der Angreifer den Ball trifft

#2 von DSTFB , 25.11.2009 13:06

Freistoß da wo der Verteidiger die Figur gespielt hat bei Rollen ball sonst nur zurück
b. Leider Ja

1.ja der Angreifer spielt weiter (Doppel Wechsel). Wenn er da durch behindert wurde den ball zu treffen Zurück vom Verteidiger der Angreifer dort wo die Spieler zusammen geprallt sind (bei rolle ball s.o). Wer zu frühe spielt kann kein Ballbesitzbekommen.


2. Freistoß für den Angreifer am Ort wo die Figurstand von Verteidiger (unerlaubter Spielzug) auch bei Rollende Ball.


Wir sind nur ein Karneval Verein

 
DSTFB
Beiträge: 120
Registriert am: 20.11.2009


RE: Verteidigungszug bevor der Angreifer den Ball trifft

#3 von Exchef , 27.11.2009 02:44

Zitat von dieter
Der Verteidigungszug wird gemacht, bevor der Angreifer den Ball spielt (es handelt sich hierbei nicht um einen Verteidigungszug für einen früheren Spielzug).
Was passiert ?
a) Freistoß für den Angreifer, wenn ja, wo ?
b) Geht der Verteidigungszug zurück, wenn ja, darf dieser dann wiederholt werden?


Siehe Regel 6.2.1:
"Der Verteidigungszug darf nicht ausgeführt werden, bevor die Angreifer-Spielfigur den Ball berührt hat. "
Bei Regelverstoß: Unerlaubtes Schnippen - Freistoß
Strafe: Siehe Regel 1.2."
Und Regel 1.2 sieht folgende Strafe vor:
"a) Freistoß von dort, wo der Spieler eine Spielfigur illegal geschnippt hat. Siehe Regel 11.
b) Freistoß vom Strafstoßpunkt, falls der Verstoß innerhalb des Strafraumes begangen worden ist. Siehe Regel 11.1. "

Also: Zurück geht da nix, Freistoß gibt's vom Ort des verfrühten Verteidigungszugs.

Zitat von dieter
1. Erweiterung:
Der Angreifer trifft den Ball nicht.
a) Spielt er jetzt weiter, da der Verteidiger den Ball ja nicht getroffen hat?
b) Gibt es Freistoß für den Angreifer?
c) Geht der Verteidigungszug zurück und der Verteidiger spielt weiter?


Geregelt ist nur folgender Fall (Regel 6.2.2): "Ein Verteidigungszug,der ausgeführt wird, nachdem die Angreifer-Spielfigur den Ball bereits verfehlt hat, gilt als
Angriffszug."
Eigentlich müßte es also für einen Verteidigungszug, der ausgeführt wird, bevor der Angreifer den Ball verfehlt, entsprechend der Grundregel eine Freistoß geben. Das wird nach meiner Beobachtung aber faktisch nicht so gepfiffen, sondern der Angreifer spielt einfach weiter. Für ein "zurück" gibt es keine Grundlage.

Zitat von dieter
2. Erweiterung
Der Angreifer trifft den Ball nicht, aber der Verteidiger mit seinem verfrühten Verteidigungszug.
Was gibt es jetzt?
a) Freistoß für den Angreifer?
b) Der Verteidiger spielt weiter?
c) alles zurück und der Verteidiger spielt weiter?

Nach den Regeln ganz klar Lösung a: Freistoß. In der Praxis habe ich schon Lösung c gesehen...

Beste Grüße

Stephan

 
Exchef
Beiträge: 25
Registriert am: 24.11.2009


   

Torwart
Warten auf den Verteidigungszug;(Torwart)behinde

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor